Bosseln, was ist das?

Das Boßeln ist ein Wurfspiel das jeder sofort erlernt, bei dem eine Kugel ( ca 800g - 1kg) möglichst weit geworfen oder gerollt werden muß. Zwei oder mehr Mannschaften( 2 - 10 Pers.) spielen gegeneinander mit der Absicht, eine vorher festgelegte Strecke von mehreren Kilometern (Spazierstrecke) mit so wenig Würfen wie möglich zu überwinden. Der Wettkampf beginnt mit dem Wurf der jeweils ersten Werfer einer jeden Mannschaft. Der zweite und die folgenden Spieler werfen jeweils von der Stelle, an der die Kugel nach dem Wurf des vorherigen Spielers der eigenen Mannschaft liegengeblieben ist. Gewonnen hat die Mannschaft die mit den wenigsten Würfen die Wegstrecke überwunden hat.



Die offiziellen Bossel - Regeln